• 26.02.

    5 zusätzliche Gerüchte über das Coronavirus, um die Panik noch weiter zu vergrößern

    26.02.2020 18:16 Uhr   Der Postillon

    Die Angst vor dem Coronavirus ist inzwischen auch in Deutschland angekommen. Dennoch gibt es noch immer zahlreiche Menschen, die sich keine allzu großen Sorgen wegen Covid-19 machen. Der Postillon präsentiert Ihnen deshalb fünf neue Gerüchte über das Coronavirus, um die Panik noch weiter zu vergrößern:
  • 26.02.

    Aufatmen bei McDonald's & Co.: Geschäftsmäßige Sterbehilfe erlaubt!

    26.02.2020 12:00 Uhr   Der Postillon

    Karlsruhe (dpo) - Aufatmen in der Fastfoodbranche: Nachdem das Bundesverfassungsgericht das Verbot der geschäftsmäßigen Sterbehilfe für verfassungswidrig erklärt hat, steht das Geschäftsmodell von McDonald's, Burger King, KFC und Co. rechtlich wieder auf sicherem Boden.
  • 26.02.

    Tutorial: Wie man sich die Finger richtig lackiert [Video]

    26.02.2020 20:15 Uhr   Der Postillon

    So gelingt das Lackieren der Finger ganz einfach! Mehr im Video.
  • 26.02.

    Bürger verunsichert, weil merkwürdiges weißes Zeug vom Himmel fällt

    26.02.2020 11:20 Uhr   Der Postillon

    Berlin, Wuppertal, Stuttgart (Archiv) - Ein meteorologisches Rätsel sorgt derzeit in weiten Teilen Deutschlands für große Verunsicherung. Der Grund: In vielen Regionen fiel im Laufe des Tages eine bislang noch unbekannte nasskalte, helle Masse vom Himmel. Vielerorts blieb die Substanz liegen und färbte die Landschaft leuchtend weiß ein. Laut Behörden besteht keine Gefahr für die Bevölkerung.
  • 26.02.

    Newsticker (1467)

    26.02.2020 09:30 Uhr   Der Postillon

    +++ Wie die Lehm-Inge: Kinder beim Töpfern von Klippe gesprungen +++
    +++ "Ähm, Sie Hemmer!": Rapper als Spaßbremse beschimpft +++
    +++ Wageneber im Kofferraum: Franzose mit Reifenpanne hatte Schwein +++
    +++ Steiffhundfest: Kind behauptet, sein Stofftier habe Geburtstag +++
    +++ War am saugen: Ehefrau überrascht ihren Mann mit neuer Haushaltshilfe +++
    +++ Po pellte: Kind mit Sonnenbrand am Hintern bohrte in der Nase +++
    +++ Gingen um die Welt: Bilder von Extremdistanz-Wanderern in allen Nachrichten präsent +++
  • 25.02.

    Corona-Angst: EU will großes Gebirge aufschütten, um Italien vom Rest Europas zu trennen

    25.02.2020 17:05 Uhr   Der Postillon

    Brüssel (dpo) - Die Corona-Epidemie hat Europa erreicht: Nach hunderten Infektionsfällen in Italien hat die Europäische Union heute beschlossen, schnellstmöglich ein gigantisches Gebirge aufzuschütten, um den Mittelmeerstaat vom Rest des Kontinents abzutrennen.
  • 25.02.

    Junger Shooting-Star Angelo Mörtel will ebenfalls für CDU-Parteivorsitz kandidieren

    25.02.2020 13:37 Uhr   Der Postillon

    Berlin (Archiv) - Kann er der zuletzt tief abgestürzten CDU wieder zu neuem Schwung verhelfen? Kurz nachdem bekannt wurde, dass Friedrich Merz für den Parteivorsitz der Christdemokraten kandidieren will, hat nun auch der noch weitgehend unbekannte Jungpolitiker Angelo Mörtel seinen Hut in den Ring geworfen.
  • 25.02.

    "Finger weg vom CDU-Vorsitz!": Laschet und Röttgen finden mysteriöse Drohung auf Bierdeckel in ihrem Briefkasten

    25.02.2020 12:45 Uhr   Der Postillon

    Aachen, Königswinter (dpo) - Wer spielt hier sein böses Spiel? Wie heute bekannt wurde, haben die beiden Kandidaten für den CDU-Vorsitz Armin Laschet und Norbert Röttgen heute Morgen jeweils eine mysteriöse Drohung auf einem Bierdeckel in ihrem Briefkasten vorgefunden.
  • 26.02.

    8 Fehler, die fast jeder beim Stabhochsprung macht

    26.02.2020 09:37 Uhr   Der Postillon

    Stabhochsprung ist nach wie vor mit großem Abstand der Lieblingssport der Deutschen. Allein in den letzten sieben Tagen haben laut statistischem Bundesamt über 91 Prozent zum Stab gegriffen. Dennoch gibt es erstaunlicherweise immer noch 8 leicht vermeidbare Fehler, die selbst alten Stabhochsprunghasen immer wieder unterlaufen. Der Postillon listet sie auf:
  • 24.02.

    Bitter: AfD scheitert in Hamburg an 6-Prozent-Hürde

    24.02.2020 20:54 Uhr   Der Postillon

    Hamburg (dpo) - Lange Gesichter bei der AfD in Hamburg! Dort scheiterte die Partei bei den Bürgerschaftswahlen an der 6-Prozent-Hürde und wird damit nicht erneut in die Bürgerschaft einziehen. Für die Partei, die in den vergangenen Jahren von Wahlerfolg zu Wahlerfolg eilte, ist dies ein herber Rückschlag.
  • 24.02.

    5,0% in Hamburg: FDP will Bürgermeister stellen

    24.02.2020 12:53 Uhr   Der Postillon

    Hamburg (dpo) - Geht der unglaubliche Siegeszug der FDP weiter? Laut der vorläufigen Auszählung der Stimmen erreichen die Liberalen bei der Bürgerschaftswahl in Hamburg 5,0 Prozent und können somit wie bereits in Thüringen Regierungsansprüche anmelden.
  • 24.02.

    Newsticker (1466)

    24.02.2020 09:36 Uhr   Der Postillon

    +++ "Na, zieh's raus!": Frau beendet Sex, als sie rechte Gesinnung ihres Partners erkennt +++
    +++ Eidotter: Wassermarder schwört auf Hühnerprodukt +++
    +++ Bekommt lecker Li: Kampfhund wird mit Chinesen belohnt +++
    +++ Ohne Witz: Mario Barth ist nicht lustig +++
    +++ Freut sich auf "at home-Pils": Nuklearphysiker hat Feierabend +++
    +++ Hat schon einen im Tee: Vampir bittet Kellnerin um weiteren Tampon +++
    +++ Harnt aufs Herz: Wer würde in Organbox pinkelndem Kurier nicht gerne die Meinung geigen? +++
  • 23.02.

    Skandal beim Skisprung-Weltcup: Sieger hat mit Helium gedopt [Video]

    23.02.2020 19:09 Uhr   Der Postillon

    Nach seinem Rekordsprung gab er ein Interview mit verräterisch hoher Stimme. Mehr im Video.
  • 23.02.

    Sonntagsfrage: Als was verkleiden Sie sich dieses Jahr an Fasching/Karneval?

    23.02.2020 12:05 Uhr   Der Postillon

    Trööööööt! Na, wie ist die Stimmung hier? Beschissen, weil der Rechtsterrorismus auf dem Vormarsch ist? Nagut. Aber eine Sonntagsfrage zur fünften Jahreszeit müssen wir Ihnen dennoch stellen, Verzeihung. In dieser Woche möchte der Alaaftillon (unterstützt durch Costume Control) von Ihnen wissen:
  • 23.02.

    Norddeutschland akzeptiert "Karneval" als Asylgrund

    23.02.2020 09:08 Uhr   Der Postillon

    Hamburg, Bremen, Kiel (Archiv) - Die Innenminister der norddeutschen Bundesländer haben sich darauf geeinigt, dem Asylbegehren von rheinländischen und süddeutschen Karnevalsflüchtlingen grundsätzlich stattzugeben. Damit haben Menschen, die dem bunten Treiben in den Karnevalshochburgen entfliehen wollen, nun Anspruch auf Asyl in Niedersachsen, Hamburg, Bremen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern.
  • 23.02.

    Leserbriefe der Woche (KW 8/20)

    23.02.2020 00:36 Uhr   Der Postillon

    Jede Woche erreichen die Postillon-Redaktion zahlreiche Leserbriefe. An dieser Stelle präsentieren wir mehr oder weniger regelmäßig eine kleine Auswahl.
  • 22.02.

    Morgen in PamS: Überraschung im Kampf um den CDU-Vorsitz! An Mauer gelehnter Besen in Umfrage noch vor Röttgen, Spahn, Merz und Laschet

    22.02.2020 13:01 Uhr   Der Postillon

  • 21.02.

    Weil's retro ist: Hipster lässt sich Plumpsklo einbauen

    21.02.2020 17:36 Uhr   Der Postillon

    Berlin (dpo) - Retro ist in! Getreu diesem Motto hat sich jetzt ein Hipster aus Berlin ein Plumpsklo in seine Loft-Wohnung einbauen lassen. Für den authentischen 19.-Jahrhundert-Charme musste PR-Manager Marcel Rottmeier nur 4000 Euro investieren.
  • 21.02.

    AfD mahnt: "Bitte auch an die Opfer des Terrorangriffs von Hanau denken: uns"

    21.02.2020 12:53 Uhr   Der Postillon

    Hanau, Berlin (dpo) - Nach dem Terrorangriff von Hanau herrscht Entsetzen, die Ursachen für die Tat werden intensiv diskutiert. Die AfD hat nun angemahnt, bei allem politischen Streit um den Täter jedoch nicht die Opfer des schrecklichen Angriffs zu vergessen: Politiker und Anhänger der AfD.
  • 21.02.

    Newsticker (1465)

    21.02.2020 09:30 Uhr   Der Postillon

    +++ Zweibrücken: Zahnärztin aus der Pfalz erlebt ruhigen Vormittag +++
    +++ Irre summen: Anwohner müssen für Lärmschutzwand vor Psychiatrie zahlen +++
    +++ Hören sich gegenseitig ab: Spionage-Azubis lernen für ihre Abschlussprüfung +++
    +++ Kaviar im Zeugnis: Bayerischer Lehrer belohnt rogensüchtigen Schüler +++
    +++ Genfer: Zahnloser Schweizer gibt sich für ehemaligen deutschen Außenminister aus +++
    +++ Lange nicht Fontänen gehört: Meeresanwohner wundert sich, wo Wale geblieben sind +++
    +++ Hängt ihr zum Hals raus: Kleine Frau muss ständig mit Penislängenrekordhalter Sex haben +++
  • 20.02.

    "Ständiger Unruheherd": Bildungsministerium schafft letzte Reihe im Klassenzimmer ab [Video]

    20.02.2020 19:28 Uhr   Der Postillon

    "Die letzte Reihe ist ein ständiger Unruheherd und hat deshalb in modernen Schulen nichts mehr zu suchen." Mehr im Video.
  • 20.02.

    Nach Hanau: AfD trauert um verlorenen Wähler

    20.02.2020 16:00 Uhr   Der Postillon

    Hanau, Berlin (dpo) - Nach dem Terroranschlag von Hanau zeigt sich auch die AfD betroffen. "Wir haben einen unserer Wähler verloren", erklärte Fraktionschefin Alice Weidel. Anschließend legte die gesamte Fraktion eine Schweigeminute ein.
  • 20.02.

    Ja, aber die Linken...!!!

    20.02.2020 13:17 Uhr   Der Postillon

    Ja, aber die Linken…! Die sind doch auch schlimm! Man muss jede Art von Gewalt verurteilen. Man denke nur mal an Stalin, Pol Pot, Willy Brandt. Gewalt von links darf man nicht einfach so links liegen lassen, nur weil gerade ständig schlimme Morde durch Rechtsextremisten verübt werden. Die sind falsch, aber man muss eben auch an den G20-Gipfel in Hamburg denken. Da haben Autos gebrannt! Autos!
  • 20.02.

    Zentralrat der Deutschen distanziert sich von Terroranschlag in Hanau

    20.02.2020 12:12 Uhr   Der Postillon

    Berlin (dpo) - Es ist inzwischen ein trauriges Ritual geworden: Wieder einmal hat sich der Zentralrat der Deutschen, der größte Interessenverband der Deutschen in Deutschland, heute mit deutlichen Worten von einem Terroranschlag mit Toten und Verletzten distanziert. Ein Deutscher (43) hatte in Hanau mindestens neun Menschen in zwei Shishabars ermordet.
  • 20.02.

    Schrecklicher Verdacht: Sind Nazis doch nicht so nett, wie immer alle dachten?

    20.02.2020 09:30 Uhr   Der Postillon

    Hanau (dpo) - Sie galten stets als die Saubermänner der deutschen Politik. Doch nach einem Terroranschlag in Hanau mit elf Toten und zahlreichen Verletzten kommen erste Zweifel am sympathischen Image von Rechtsextremen auf. Selbst Politik, Polizei und Verfassungsschutz stellen sich inzwischen die Frage: Sind Neonazis etwa doch nicht so nett, wie immer alle dachten?